Das Midsummer Somersby Bullifestival ruft

Vom 24. bis 26. Juni werde ich mit der Familie auf Fehmarn sein und die Sommersonnenwende auf einem Bullitreffen verbringen. Da ich nun keinen California fahre, sondern einen Multivan fehlt es ein wenig an Ausstattung. Schlafbank und Standheizung sind verbaut. Alles andere fehlt.

Also selber bauen. Zuerst hatte ich einen Bauplan aus Holz im Visier. Durch glückliche Umstände im Umfeld meines Arbeitgebers ergab es sich, dass ich an einen ausgemusterten Aljo Schrank (gefertigt aus Aluminium) gekommen bin. Dieser war als Ordnerablage in einem Büro an Bord verbaut. Perfekte Grundlage für ein Küchenmodul für den Bus. Es fehlte die Rückwand, ein Einlegeboden und der Deckel. Diese Teile gab es günstig im Baumarkt. Für die Tischplatte und die Bodengruppe habe ich 12mm Siebdruckplatten verwendet. Die Rückwand und der Einlegeboden sind aus 6mm Pappelholz. In die Bodengruppe habe ich Muttern in T-Form und Handräder verbaut. So ist die Platte in den Bodenschienen verschiebbar und kann fest montiert werden. Der Schrank bietet ausreichend Stauraum. Hinter dem Fahrersitz passt ein 10 Liter Wasserkanister für den Abwasch und im Schrank ist ein Gaskocher per Klettband befestigt.

Für den nötigen Sonnenschutz habe ich eine Kederleiste aus Alu auf dem Dach montiert. Ein Kederband hab ich dann auseinander geschnitten und die Einzelteile an das Sonnensegel genäht. Für die Spannung wird an der Heckscheibe ein Saugnapf befestigt, an dem das Sonnensegel mit einem Tampen straff gezogen werden kann. Die ersten Probesitzversuche waren erfolgreich. Zeit für warmes Wetter. :-)

 

Comments are closed.